Gottesdienst für Karnevalisten im Kölner Dom 2020

In Köln gehören Kirche und Karneval einfach zusammen. Der Gottesdienst für Karnevalisten im Kölner Dom markiert für viele den Übergang von der besinnlichen Weihnachtszeit zur jecken Karnevalzeit.

Traditionell wird die Messe mit dem Einzug der Standartenträger aller Gesellschaften eröffnet. Dies ist für jeden Besucher und unseren Plaggekopp Stefan ein ganz besonderer Moment. Passend zum Sessionsmotto „Et Hätz schleiht em Veedel“ wurden während der Eröffnung die Namen der 86 Kölner Veedel vorgelesen.

Ebenso passend zum Sessionsmotto erklang dann im Anschluss an die Predigt das Bläck-Fööss-Lied „En unserem Veedel“. Gemeinsam mit allen Anwesenden wurde gesungen und geschunkelt. Die Funkentöter rückten ebenfalls zusammen und genossen sichtlich diesen bewegenden Moment.

Nach gut 90 Minuten verabschiedete Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki die Gemeinde mit dem Segen und den besten Wünschen für die Session. Die Musikkapelle der Domstädter begleite den Auszug mit dem Lied „Am Dom zu Kölle“, auch dieser Moment war einfach nur Gänsehaut pur.

Mit dem Segen sind wir jetzt bestens für die Session 2020 ausgestattet und freuen uns sehr auf alles was kommt.

Ein Teil der Funkentöter zog nach der Messe im Dom noch weiter zum gemeinsamen Abendessen im Gasthaus ,,Zur Glocke“.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar