Funkentöter sind Feuer und Flamme für ihre Familienkostümsitzung…

…endlich war es wieder soweit, am 16.02.2020 begrüßte unser Literat und Sitzungsleiter HD Annas die Gäste der Kölsche Funkentöter von 1932 e.V. zur 4. ­Familien­kostümsitzung im Theater am Tanzbrunnen.

Mit den Worten ,,Schön, dat ihr all do sit“ startete die Sitzung mit dem ersten Programmpunkt, dem Einzug des Kölner Dreigestirn gemeinsam mit dem Reitercorps Jan von Werth. Weiter ging es mit einem ganz besonderen Künstler. Der Ehrenbrandmeister von 2013 der Kölsche Funkentöter, Wicki Junggeburth, hatte es sich nicht nehmen lassen die Feuerwehrfamilie zu besuchen und sorgte mit seinem Auftritt für eine tolle Stimmung. Es folgten Ne Tuppes vum Land und die Band Cöllner, welche das Ende der ersten Abteilung der Sitzung einleiteten. 

Pünktlich um 17:30h wurde die zweite Abteilung der jecken Sitzung eröffnet. Um die Gäste aus der Pausenstimmung zu holen, stand nun die Band Druckluft auf der Bühne. Ab jetzt hieß es nur noch Vollgas voraus, die Band holte alles aus ihren Instrumenten heraus und fegte auch das letzte bisschen Müdigkeit aus dem Saal. Schon nach kurzer Zeit hielt es niemanden mehr auf den Stühlen und so wurde zu lauten und rhythmischen Beats getanzt. Im Anschluss durfte sich das Publikum wieder ein wenig entspannen, zu den Worten von de Frau Kühne wurde herzlich und ausgiebig gelacht. Weitere Programmpunkte waren Miljö, de Räuber und das Tanzcorps Echte Fründe der Flittarder K.G.

Ein Highlight hatten sich die Funkentöter bis zum Schluss aufbewahrt. Die Micky Brühl Band krönte den Abschluss der 4. Familienkostümsitzung. Es wurde noch einmal mitgesungen, geklatscht, getanzt und geschunkelt. 

Zum Ende der Sitzung nutzte unser Sitzungsleiter die Gelegenheit, auch mal Danke zu sagen. Ein Dank an die vielen Helferinnen und Helfer sowie sämtliche Funktionäre und Partner, die diese Sitzung mit auf die Beine gestellt und begleitet haben. Die Jecken wurden nach etwa fünf Stunden Sitzungsprogramm verabschiedet, die After Sitzungsparty im Foyer rundete diesen sensationellen Nachmittag ab.    

 

Schreibe einen Kommentar